Suchfunktion

Das fängt ja gut an .... !

 

von Ulrich Weiß

 

Wie in jedem Jahr kamen die Sänger mit ihren Ehefrauen am 05. Januar 2010 in dem schönen Wappensaal  des Hofbräuhauses zusammen, um das neue Jahr zu begrüßen. Dieses Treffen ist zugleich ein Dankeschön an alle Aktiven. Natürlich gehören auch unsere Frauen dazu, die im vergangenen Jahr zu unserem regen Chorleben beigetragen haben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der Wirt Michael Sperger war natürlich auch eingeladen, und er ließ es sich nicht nehmen, uns, wie in der Vergangenheit, ein 30-Liter-Fass zu spendieren. Nachdem alle mit Speis und Trank versorgt waren, wurde der offizielle Teil des Abends von unserem Vorsitzenden Michael Fischer mit einem kurzen Rückblick auf 2009 eröffnet. Bei dieser Gelegenheit bekamen die fleißigen Damen, die bei unseren Konzerten viele Aufgaben übernahmen, ein kleines Geschenk.

Danach waren die Jubilare an der Reihe, allen voran unser Ehrenmitglied und Sänger im 1. Tenor Rudi Baier, der bei stehendem Applaus der Anwesenden aufgerufen wurde. Er bekam die Ehrennadel in Platin vom Deutschen Chorverband (DCV) für 60 Jahre(!) aktiven Singens im CHOR der POLIZEI MÜNCHEN. Das bedeutet, er ist seit 1950 beim Chor und somit unser ältester Sänger (82 Jahre). Sichtlich gerührt nahRudi Bair mit Fraum er die Ehrung und den Applaus der Anwesenden entgegen.

 

Rudi Baier war in der langen Zeit auch viele Jahre u.a. erster Kassier und bestimmte somit auch die Geschicke des Chores.


Natürlich geht so etwas nicht ohne „Rückendeckung“  seiner lieben Ehefrau, die dafür als kleines Dankeschön einen Blumenstrauß erhielt.




Zu den weiteren Jubilaren gehörten die Sänger Peter Himen, der für 50-jähr. Zugehörigkeit zu einem Chor die Ehrennadel in Gold des DCV erhielt. Des weiteren  wurden

Richard Istgl

Richard Istl für 40-jähr. Singen in einem Polizeichor mit der Goldenen und Hans Brendel für 25-jähr. Singen mit der Silbernen Ehrennadel des SBdDP ausgezeichnet. Willi Absmeier und Ludwig Seidl erhielten für ihre 30–jähr. Zugehörigkeit zu einem Chor die Goldene EhrennadSeidl und Absmeierel des BSB.

 

 

 

 

 

 

Die Goldene Ehrennadel unseres Vereins für 30-jähr. Zugehörigkeit zum Polizeichor konnte zudem unserem Sänger Fritz Gründinger überreicht werden

 Gründinger

Allen geehrten Sängern Gratulation und ein herzliches Dankeschön für eure Treue. Auf Beschluss der Vorstandschaft wurde  Walter Hunger.mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die Laudatio dazu hielt unser Ehrenvorsitzender Walter Renner.

Renner und Hunger

 

 

Walter Hunger ist seit vielen Jahren Förderer des Polizeichores und liest seit 20 (!) Jahren die Geschichten bei den Adventskonzerten, die er im übrigen selbst schreibt. Diese Ehrung wurde geheim gehalten, so dass er völlig überrascht und sichtlich sehr gerührt war. Walter Hunger mit Frau

 

 

 

 

Nur seine Susi war eingeweiht und freute sich sehr mit ihm über diese Wertschätzung.

Wirt mit Musikanten

 

 

Nach dem offiziellen Teil wurde es richtig lustig. Unser Wirt holte noch eine kleine Blasmusi „de Blosboigboarischen“, (ihr Motto: Mir machan professionelle Musi ohne Strom und ohne Noten), die im Hofbräuhaus bei einer größeren Gesellschaft gespielt hatten. Und so kam es zu einer tollen musikalischen Begegnung mit unserem Chor.

 

Eberl und der Chor

 

 

 

 

Chorleiter Max Eberl dirigierte "La Montanara" ohne vorherige gemeinsame Probe mit den  Musikern.

 

 

 Unser jüngster Sänger, Sebastian Winkler, führte einen echten „Schuaplattler“ auf.Sebastian beim Plattln

Das Ganze gefiel unserem Wirt Michael Sperger derart, dass er weitere 3 (!) Fässer des edlen Getränks, dem wir so gar nicht abgeneigt sind, stiftete.

 

 

 

Auch der eine oder andere Liedbeitrag (Vokalensemble, 4Gsang, Zwoagsang) wurde zum Besten gegeben und so endete zu sehr später Stunde ein wundervoller Auftakt in das Jahr 2010. Zwoagsang

 

 

Viergsang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst effizient und benutzerfreundlich zu gestalten. Durch Nutzung unseres Service stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen OK! Ablehnen