Suchfunktion

Alle Jahre wieder - Nikolausfeier beim Polizeichor

(11. Dezember 2004)


kommt zwar nicht das Christuskind sondern, w früh, der Nikolaus und beschenkt unsere Kleinsten. Diese Tradition in unserem Chor besteht schon seit mehreren Jahrzehnten. Während früher die Kinder der Sänger und Förderer ihr Päckchen vom Nikolaus erhielten sind es jetzt oftmals schon deren Enkelkinder. Aber die Freude ist die gleiche geblieben.


 

 

 

Zur Begrüßung der Gäste stimmen uns ein Drehorgelspieler und zwei junge Mädchen mit Gitarre und Hackbrett ein wenig in den adventlichen Nachmittag ein. Bei Kaffe und Kuchen bzw. Limo und Wiener, die in den letzten Jahren von unserem Sänger Ludwig Seidl mit Familie organisiert werden, erwarten alle sehnsüchtig den Nikolaus.

 

 


Der Chor singt zuerst für seine Gäste einige Weihnachtslieder aus ihrem diesjährigen Weihnachtsprogramm und danach nehmen klein und auch mancher Großer Platz auf den Bänken vor dem Kasperltheater.
 



 

 

 

Frau Bothe erfreut jedes Jahr mit ihrer kleinen Theatergruppe die Herzen der Kinder und Erwachsenen. Es macht immer wieder Spaß den Kindern zuzusehen, wie sie bei den Abenteuern des Kasperl mitfiebern.


 

Nach dem Theaterstück wird unter Anleitung von Frau Bothe das Lied vom Nikolo gesungen und siehe da, endlich ist es soweit. Der Nikolaus betritt schwer beladen den Saal. Jedes Kind erhält endlich von dem „Bärtigen“ sein heißersehntes Päckchen mit Süßigkeiten. Doch so manches Kind ist von dem Nikolo so beeindruckt, dass der Papa oder Opa da schon mitgehen muß. Eilig geht es dann zurück an den Tisch, wo dann gleich die ersten Schokoriegel in die Backen geschoben werden.




Ein schöner Nachmittag geht langsam zu Ende, und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr.

 

 


Zurück zu Chorleben

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst effizient und benutzerfreundlich zu gestalten. Durch Nutzung unseres Service stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen OK! Ablehnen