Suchfunktion

 

BSB-Wertungssingen 2016  –
Vokalensemble des Chores der Polizei München überrascht mit Bestnote

 
Unter dem Motto „Sing dein Bestes“ veranstaltete der Bayerische Sängerbund am 11. und 12. Juni 2016 ein Wertungssingen im Haus der Kultur in Waldkraiburg. Teilnehmer waren 12 Chöre und Ensembles der Chorgattungen „Gemischter Chor“, „Frauenchor“  „Männerchor“ und „Populäre Chormusik“, darunter das Vokalensemble des Chores der Polizei München.
 
Die Wertung der Ergebnisse durch die mit Tanja Wawra, Karl Zepnik und Matthias Seitz hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz von Prof. Max Frey (u. a. Vorsitzender des BSB-Musikausschusses) war mit der Vergabe der Prädikate „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen – mit sehr gutem Erfolg teilgenommen – mit gutem Erfolg teilgenommen – mit Erfolg teilgenommen – teilgenommen“ vorgesehen.
 
Nicht zuletzt um den eigenen musikalischen Stellenwert auf überregionaler Bühne auszuloten, nahm das Vokalensemble unter der Leitung seines Dirigenten Stefan Grünfelder erstmals an einer derartigen Veranstaltung teil.
Den Vorgaben des Veranstalters entsprechend, präsentierte das Vokalensemble einem begeisterten Publikum in rhythmisch präziser, klanglich homogener und musikalisch facettenreicher Interpretation seinen aus sechs Chorstücken verschiedener Genres  bestehenden Beitrag:
 
Marco Antonio Ingegneri  –  O bone Jesu (Renaissance)
Moritz Hauptmann  –  Sommermorgen (Romantik)
Richard Strauß (Bearb.)  –  Tummel dich, gut’s Weinlein (Spätromantik)
Hugo Distler  –  Der Tambour (Klassische Moderne)
Louis Prima  –  Just a Gigolo & I aint got nobody (Populäre Musik)
Walter Heyer / Stefan Grünfelder  –  Variationen über den Sängergruß der Polizei
 
Neben der stimmlichen Ausgewogenheit des Ensembles, die auch durch die ansprechende Optik der Uniform in idealer Weise symbolisch zum Ausdruck kam, soll an dieser Stelle ausdrücklich auf die hervorragenden Leistungen Peter Tomaseks als Tenorsolist und Leonhard Hagenbucher als Rapper hingewiesen werden.
 
Bei der mit Spannung erwarteten „Siegerehrung“ im Rahmen des Schlusskonzertes konnte Karl Weindler, seines Zeichens Präsident des Bayerischen Sängerbundes, dem Vokalensemble die hochverdiente Anerkennung für einen mehr als überzeugenden Auftritt in Form einer Urkunde mit der höchsten Wertungsnote überreichen.
 
Mit der überaus erfolgreichen Teilnahme bei einem renommierten musikalischen Kräftemessen setzte das Vokalensemble des Polizeichores München einen weiteren Glanzpunkt als „Kulturträger“ der Münchner Polizei.
 
P.W.

Come on lets sing

 

Besuchen Sie uns auf:

Facebook

 

 


 Unsere Partnerlinks:

 

 

Menzinger

 

Höffner

 

 

 

 

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst effizient und benutzerfreundlich zu gestalten. Durch Nutzung unseres Service stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen OK! Ablehnen